Franz Alt – Auf der Sonnenseite

Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht

Als ich vor einiger Zeit begonnen habe, mich für die Energiewende zu interessieren, bin ich auf das Buch „Auf der Sonnenseite“ von Franz Alt gestoßen. Das Buch ist im Piper Verlag als Taschenbuch oder ebook erschienen. Gelesen habe ich die 1. Auflage aus dem Jahr 2013 als ebook. Das 272 Seiten Starke Werk hat es bis auf Platz 1 der Bestsellerliste im Bereich Energiepolitik bei Amazon geschafft.

„Auf der Sonnenseite“ richtet sich sowohl an Kritiker als auch an Befürworter der Energiewende. Franz Alt möchte jeden Leser von der Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der Energiewende überzeugen. Er beleuchtet dabei das Potential, das in Deutschland für erneuerbare Energien vorhanden ist, oder welche Kosten die Energiewende erzeugt. Aber auch welche Kosten auf uns zukommen, falls wir weiter auf Atomkraft, Kohle und Gas oder Öl setzen. Franz Alt zeigt die verschiedenen Möglichkeiten der alternativen Energieversorgung auf und wer die Energiewende blockiert. Interessant ist die Frage, was passiert wenn keine Sonne scheint und kein Wind weht!

So sieht Franz Alt die EnergiewendeFranz Alt - Auf der Sonnenseite

Gleich zu Beginn seines Buches erläutert Franz Alt, wie Deutschland unabhängig und erneuerbar wird. Er zeigt auf, welches theoretische Potential die Sonne im Allgemeinen an Energie liefert und wie viele Sonnenkraftwerke in Deutschland möglich sind, und welche positiven Effekte dies auch für die Wirtschaft nach sich zieht.

Im nächsten Kapitel geht der Autor auf die Förder und Blockierer der Energiewende ein. Franz Alt umreißt dabei die Geschwindigkeit des Ausbaus der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Auch die Kostenseite beleuchtet er sowohl für die Erneuerbaren , wie auch für die konventionellen Energien.

Weiter geht es mit der Thematik, dass die Energiewende von Bürgerhand ausgehen muss und bereits ausgeht. Hier ist die Bevölkerung bereits viel weiter als die Bundesregierung. Direkt im Anschluss folgen kurze Beschreibungen über die Klimatischen Veränderungen in Grönland und Bangladesch.

Dem Kapitel „Fluten, Stürme, Hitze, Hunger“ widmet sich Franz Alt sehr ausführlich. Er beschreibt an vielen Beispielen welche Katastrophen und Krisen auf uns zukommen und welche Auswirkungen sie auf die Weltbevölkerung haben, wenn wir den Umstieg auf 100% erneuerbare Energien nicht schaffen.

Warum die Sonne die Lösung für unsere Probleme ist, zeigt der Autor in einem weiteren Kapitel auf. Weiter geht es mit Beschreibungen wie Hauswirte zu Energiewirten werden.

Das folgende kurze Kapitel beschäftigt sich dann mit den Speichermöglichkeiten. Hier beschreibt Franz Alt nicht nur Batteriespeicher, sondern er geht auch auf die Techniken Power to Gas und ähnliches ein. Direkt im Anschluss steht das Thema Windkraft auf dem Programm. In seinen Augen auch ein sehr wichtiger Baustein bei der Energiewende.

Nachdem er bereits einige Technologien und deren Vorteile beschrieben hat, beleuchtet er die Kombination verschiedener Erneuerbarer Energien, die eine durchgehende Versorgung sicherstellen können. Dazu gehören die Naturkräfte „Acker und Wald“, „Erde“, „Wasser“ und „Meer“. Anschließend zieht er ein Zwischenfazit.

Dem Ende zugehend beschäftigt sich Franz Alt mit dem neuen Ordnungsprinzip, das durch die Energiewende entstehen wird. Grob gesagt geht es um die Dezentralisierung und Privatisierung verschiedener Infrastrukturen und Schlüsselstellen.

Im letzten großen Kapitel zeigt der Autor noch einmal auf, wie die Energiewende immer noch gelingen kann. Ob wir dafür noch viel Zeit haben?

Auf der Sonnenseite – Buchkritik

Mit Begeisterung bin ich an dieses Buch herangegangen. Es hat auch nicht lange gedauert bis ich es vollständig gelesen hatte. Franz Alt hat es mit vielen Beispielen geschafft, mich unheimlich für die Energiewende zu begeistern und zu motivieren. Das Buch ist in einfachem, verständlichen Stil geschrieben. Er legt im gesamten Buch eine enorm positive Stimmung für die Erneuerbaren Energien an den Tag.
Trotzdem gibt es auch Kritikpunkte, die ich nicht unerwähnt lassen möchte. Es gibt ein Literaturverzeichnis, das viele Bücher enthält. Teils von Franz Alt selbst, oder von diversen anderen Autoren. Über die Qualität dieses Literaturverzeichnisses kann ich nicht viel sagen. Was mich aber mehr gestört hat ist die Tatsache, dass er im Buch mit vielen Zahlen operiert, diese aber nicht in einem ordentlichen Quellenverzeichnis benennt. Dadurch ist der Wahrheitsgehalt dieser Zahlen nicht nachprüfbar bzw. ist es auch nicht so einfach möglich, aktuelle Zahlen zu recherchieren. Somit muss ich dem Autor seine Behauptungen glauben – oder auch nicht.

Fazit

Ein motivierendes Buch, das eindrücklich die Notwendigkeit der (weltweiten) Energiewende aufzeigt. Trotz fehlender Quellenangaben hat es mir Spaß gemacht das Buch zu lesen. Empfehlen kann ich es Skeptikern der Energiewende. Diese werden zwar die Zahlen in Zweifel ziehen, allerdings auch feststellen, dass Wohlstand und Weltfrieden nur über 100% erneuerbare Energien möglich ist.
Gefallen haben mir noch folgende zwei Links:
1. mayorsforpeace.de
2. erneuerbarkomm.de

In diesem Sinne hoffe ich, dass wir alle durch die Energiewende zu Gewinnern werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.